Gez & Geli (Schorndorf) + George Leitenberger & Roddy McKinnon & Band (Genf)

17.05.2019
20:30 Uhr

Vintage guitar driven modern songwriting … oder die Geschichte von zwei Musikern, die 2013 in Genf feststellen, dass sie beide weit gereist und musikalisch fest in der Entwurzelung verwurzelt sind und dass ihre Songs eine gemeinsame Sprache sprechen,.

Seither entwickeln der Ex-Berliner / Ex-Londoner George Leitenberger und der Ex-Glasgower Roddy McKinnon ihren ganz eigenen Vintage-Gitarrensound und begeistern ihr Publikum mit ihren “chansons noires” (Le Courrier, Genève), in denen sie auf Deutsch, Englisch und Französisch singen,  Keltisches mit Kitsch, Americana mit Musette verschmelzen, Banjos den Blues winseln, Mandolinen Brecht/Weill-iges und alte E-Gitarren den Desert-Blues zirpen lassen.

Leitenberger und McKinnon sind Kenner und Könner, beherrschen diverse Genres und Instrumente, können Geschichten erzählen, weil sie tatsächlich etwas erlebt haben.

Am 30.11.2018 veröffentlichten sie ihren ersten gemeinsamen Tonträger bei Silberblick Berlin/Broken Silence: RAW LOVE. Er wurde bereits für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Weitere Bandmitglieder sind die feine Bassistin Clarissa Mo aus Pforzheim und der sublime Klaus Eichberger aus Baden-Baden an allerhand Tasten (Akk, Piano, Hammond).

Als support präsentieren Gez Zirkelbach und Geli Fischer als Duo zumeist selbst komponiert Songs und Improvisationen der anderen Art mit Stimme, Gitarre und Cajón - nachdenklich, kraftvoll, politisch und mit Gefühl.

www.georgeleitenberger.com

Pressestimmen zu Konzerten und zu RAW LOVE
“Ein einzigartiges Konzerterlebnis”
“Tolle Zusammenarbeit zweier grossartiger Gitarristen! (…) RAW LOVE ist ein ungemein  
ehrliches, lebendiges und authentisches Album.” CD aktuell,12/2018
“Intensiv, ehrlich und frei von störender Eitelkeit - ein einzigartiges Konzerterlebnis.”
Konzertkritik von Katja Schrader, Märkische Oderzeitung, 12/2018
“Wir lieben das!” Stephan Wolf, Amusio 12/201

 

 

zurück