Gebrauchtwarenkaufhaus

In unserem Second-Hand-Kaufhaus finden Sie auf zwei Etagen mit einer Fläche von 1.400 m² ein ständig wechselndes Angebot von Gebrauchtwaren und Second-Hand-Möbeln aller Art zu günstigen Preisen.

Die Wiederverwendung von Ressourcen schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

 

Obergeschoss 1

  • Küchen
  • Esszimmertische
  • Hausrat wie Geschirr und Service
  • Haushaltwaren
  • Haushaltsgegenstände
  • Elektrogeräte
  • Lampen
  • Büroeinrichtungen
  • Kinderspielzeug
  • Schlafzimmerschränke
  • Betten
  • Fahrräder
  • Musikinstrumente
  • Sportgeräte
  • ...

 

Obergeschoss 2

  • Sofas und Tische fürs Wohnzimmer
  • Vitrinen
  • Buffets
  • Schränke
  • Antiquitäten
  • Bücher
  • Tonträger

 

Unser Logistik-Service bietet Ihnen auch gerne Auslieferungen und Möbelmontage an.

Durch Ihren Einkauf oder Ihre Spende unterstützen Sie soziale und gemeinnützige Projekte und leisten dabei einen Beitrag zu einer ressourcenschonenden Konsumkultur.

Schauen Sie einfach mal bei uns vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Das Gebrauchwarenkaufhaus Möbelbörse mit Bücherwüml ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montag: 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

AGH

Die 14 Plätze der Arbeitsgelegenheiten (AGH) im Gebrauchtwarenkaufhaus bieten arbeitslosen Menschen Hilfe zur Integration in den Arbeitsmarkt.

Zielgruppe

Das Angebot der Beschäftigungsförderung richtet sich an Personen aus dem ALG II-Bezug. Zumeist handelt es sich um Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf bei der Integration ins Arbeitsleben.

Zielsetzung

Inhaltlich werden Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Pünktlichkeit und Ausdauer vermittelt, trainiert und stabilisiert.
Dazu gehören auch die Steigerung der persönlichen Motivation und sozialer Kompetenzen, wie z.B. Konfliktfähigkeit und Zuverlässigkeit. Ziel ist es, wo möglich, die Teilnehmenden in Arbeit zu vermitteln.

Methoden

Beschäftigung, Arbeitserprobung und Qualifizierung stufenweise angepasst an individuelle Bedingungen
z.B. systematische Anleitung für Montagearbeiten (Auf/Abbau von Möbeln)
Wöchentliche Teams
Wesentliche Ergänzung bzw. Vertiefung erfährt das Gelernte durch „Learning By Doing“.

Ablauf

Nach einem Erstgespräch bzw. Vorstellungsgespräch wird eine Teilnahme im Projekt vereinbart. In den Bereichen Bücherwürml und Möbelbörse sowie Familiencafé und Garten erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit zur praktischen Arbeitserprobung.

Spektrum der Praxisfelder

  • Verkauf (Präsentation, Direkt- und Internet – Verkauf)
  • Logistikbüro (Kassenführung, Tourenplanung, Terminierung)
  • Lager und Werkstatt (Kommissionieren, Lagerhaltung, Aufarbeitung von Möbeln, Fahrradrecycling, Plakatieren)
  • Transporte (Fahren, Laden, Sichern, Tragen, Auf- und Abbau)
  • Hauswirtschaft – Familiencafé (Zubereitung von Kaffee und Snacks, Backen mit Kindern, Ordnung halten)
  • Garten (Setzen und Pflegen der Pflanzen, Rasen- und Gehölzpflege)

Organisatorischer Rahmen

Die Beschäftigungsförderung hat folgende Rahmenbedingungen:
Zuweisung erfolgt durch das Jobcenter Ostalbkreis Schwäbisch Gmünd.
Für 2016 stehen 14 Plätze zur Verfügung.
Die Förderdauer der Arbeitsgelegenheit (AGH) ist zurzeit auf maximal 9 Monate begrenzt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden (maximal 130 Stunden im Monat).

Sonstiges

In Zusammenarbeit mit der Sozialberatung Schwäbisch Gmünd und der Jugendgerichtshilfe des Landratsamtes Ostalbkreis  besteht die Möglichkeit für straffällig gewordene Menschen, vom Gericht auferlegte gemeinnützige Arbeitsstunden abzuleisten. Das Angebot gemeinnütziger Arbeit gilt auch für Flüchtlinge.

Wenn Sie uns ehrenamtlich unterstützen wollen, sind Sie uns in allen Tätigkeitsfeldern herzlich willkommen!

Ansprechpartner

Michael Kortus

Michael Kortus
E-Mail: m.kortus@alsogmuend.de
Telefon: 07171 / 104110-13

Jan Staller

Jan Staller
E-Mail: j.staller@alsogmuend.de
Telefon: 07171 / 104110-13