Nicolaj Efendi (Wien)

08.12.2017
20:30 Uhr

Nikolaj Efendi veröffentlicht ein transdisziplinäres Konzeptwerk: sein neues Album „temper“ und das Theaterstück „Die Stadt, die uns das Feuer nahm“.

Als ob Leonard Cohen und die Einstürzenden Neubauten Fieberträume vertonten.

Die letzten acht Jahre verbrachte der Kärntner Slowene auf Tour und im Studio, spielte hunderte Konzerte in 14 Ländern, nahm dazu 6 Alben auf, die er am eigenen Label (dramatic pause) veröffentlichte und komponiert nebenher Musik für diverse Theaterproduktionen.  Nun veröffentlicht er Album und Theaterstück. Beide behandeln die Geschichte von vier Charakteren, die sich im Moment eines gesellschaftlichen Umbruchs befinden. Texte über Widerstand und Abschied sowie Songs voller Intensität, die nur darauf warten sich zu entladen: düster, sperrig, romantisch.

Ort: a.l.s.o. Kulturcafé

zurück