a.l.s.o. los

Das Projekt a.l.s.o. los richtet sich an interessierte Alg II EmpfängerInnen, die arbeits- oder ausbildungssuchend sind.

  • Es gibt keine Altersbeschränkung und die Anwesenheitszeiten sind flexibel vereinbar.
  • a.l.s.o. los bietet praktische Qualifizierung, Beratung und sozialpädagogische Begleitung, Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungen, Workshops und Praktikas und berufsbezogenes Sprachtraining.
  • In vielfältigen Praxisfeldern können durch Schulungen und Praxiserfahrung Zertifikate zur Vervollständigung der Bewerbungsunterlagen erworben, Neigung und Fähigkeiten erprobt oder aufgefrischt werden.
  • Nur für Frauen ist  vormittags die Holz- und Kreativwerkstatt reserviert, um Interessierte Frauen an handwerkliche Tätigkeiten heranzuführen und Interesse für dies Berufsfelder zu wecken. Es werden die Redesign Produkte des labels  „Edelwerk“  produziert.
  • Gruppentermine und Coaching wird für Frauen  – sowie bei Bedarf für Männer -   in getrennten Gruppen angeboten.    
  • Durch die Möglichkeit der flexiblen Zeiteinteilung eignet sich das Projekt auch für Eltern, pflegende Familienangehörige, Menschen mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit oder mit einem Mini-Job.

Zielgruppe

Frauen und Männer im SGB II-Bezug

Zielsetzung

Ziel ist die Integration in Arbeit, also die Aufnahme einer  sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung oder einer Ausbildung.

Methoden

  • Individuelle Unterstützung bei der Arbeits- oder Ausbildungssuche
  • Erstellen von aktuellen Bewerbungsunterlagen
  • Betriebspraktika
  • Entwicklung von beruflichen Perspektiven unter Berücksichtigung der Lebenslagen
  • Verbesserung von Selbstvermarktungsstrategien
  • Aktivierung und Stabilisierung
  • Bearbeitung von Vermittlungshemmnissen

Ablauf

  • a.l.s.o. los bietet praktische Qualifizierung, Beratung und sozialpädagogische Begleitung, Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungen, Workshops und Praktika sowie berufsbezogenes Sprachtraining.
  • In vielfältigen Praxisfeldern können durch Schulungen und Praxiserfahrung Zertifikate zur Vervollständigung der Bewerbungsunterlagen erworben, Neigung und Fähigkeiten erprobt oder aufgefrischt werden.
  • Nur für Frauen ist  vormittags die Holz- und Kreativwerkstatt reserviert, um interessierte Frauen an handwerkliche Tätigkeiten heranzuführen und Interesse für diese Berufsfelder zu wecken. Es werden die Redesign Produkte des Labels  „Edelwerk“  produziert.
  • Gruppentermine und Coaching wird für Frauen – sowie bei Bedarf für Männer - in getrennten Gruppen angeboten.  
  • Durch die Möglichkeit der flexiblen Zeiteinteilung eignet sich das Projekt auch für Eltern, pflegende Familienangehörige, Menschen mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit oder mit einem Mini-Job.

Ansprechpartnerin

Vreni Krieger

Vreni Krieger
E-Mail: v.krieger@alsogmuend.de
Telefon: 07171 / 104110-25